Wenn die Menschen nicht zur Kirche kommen, dann kommt die Kirche eben zu den Menschen…

 

Ursprünglich waren die Dorfgottesdienste dazu gedacht, während der Wintermonate einmal im Monat weniger die große Kirche beheizen zu müssen.

Doch dann waren die ersten Dorfgottesdienste so erfolgreich, dass wir sie jetzt ganzjährig anbieten! Jeden Monat findet der Gottesdienst also in einem der 16 Dörfer unserer Kirchengemeinde statt:

in Scheunen, Feuerwehrgerätehäusern, Dielen, Dorfgemeinschaftshäusern oder auch mal auf der Wiese- jedes Dorf hat da etwas anderes zu bieten.

Das Ambiente also wechselt- aber der Gottesdienst an sich, ist ein ganz ’normaler‘ Gottesdienst, an den sich dann meistens ein geselliges Beisammensein anschließt. Ob Suppe, Kaffee und Kuchen oder…auch da läßt sich jedes Dorf etwas anderes einfallen.

Wenn unser mobiler Glockenturm vom Traktor gezogen in das Dorf rollt, und lautstark zum Gottesdienst einlädt, dann folgen immer viele Menschen der Einladung. Nicht nur die Dorfbewohner, sondern natürlich auch Gemeindeglieder und Konfirmanden der gesamten Kirchengemeinde.

Neugierig? Im aktuellen Gottesdienstplan finden Sie Termine und Orte der nächsten Dorfgottesdienste. Schauen Sie doch mal vorbei!