Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Ehrenamt

Verstärkung gesucht - Lust auf ehrenamtliche Teamarbeit in fröhlichen Runden? 

Pin von The-Hop Nguyen auf Lustige Sprüche | Sprüche, Lustige sprüche,  Wahrheit

Das Kinderkirchenteam sucht ab sofort Verstärkung. Wir treffen uns an einem Abend im Monat für 90 min. zur Vorbereitung. Am darauffolgenden Sonntag findet dann die Kinderkirche statt. Einmal im Jahr gestalten wir einen Familiengottesdienst. Wenn Ihr Lust habt mitzumachen, meldet euch für nähere Infos sehr gern bei Friederike Kowald unter 04543/8088797.

Das Generationen-Gottesdienst-Team heißt seinem Namen getreu alle Altersstufen willkommen! Die Planung des Gottesdienstes fällt dabei sicher „den Großen“ zu, aber im Gottesdienst selber darf hier jeder mitmachen – auch die Gottesdienstbesucher. Da aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen unser Team etwas ausgedünnt ist, freuen wir uns über neugierige und fröhliche Leute, die sich in der Vorbereitung des nächsten GGD mal ausprobieren möchten. Der GGD findet 1-2 x Jahr (Frühling/Herbst) statt und es braucht ca. 5 Vorbereitungstreffen (1x Woche) plus einer Generalprobe in der Behlendorfer Kirche. Da erfahrene GGD’ler dabei sind, macht es nichts, wenn „Neulinge“ bei den Vorbereitungen vielleicht nicht alle Vorbereitungstreffen mitmachen können. Der Generationen-Gottesdienst verzichtet auf eine Predigt und hat jeweils ein Thema, um das sich Lieder, Texte, der ein oder andere Sketch und Mitmach-Aktionen ranken. Gerne anrufen: Petra Müller-Koop 04543/7446.

Liebevolle Gärtner*innen auf dem Nusser Friedhof gesucht, die ab und an auf dem Friedhof die Blumen gießen, die unsere Konfirmanden im Frühjahr und Sommer auf die Kriegsgräber, an die Gedenksteine des Rasensteingrabfeldes und des Feldes der anonymen Gräber pflanzen. Es ist so schade, wenn diese Blumen schnell dahinwelken, weil sich niemand für sie verantwortlich fühlt. Leider können unsere Konfis die regelmäßige Pflege nicht übernehmen. Deshalb die Bitte: Wenn Sie über den Friedhof spazieren oder ein Grab gepflegt haben, füllen Sie einfach eine Kanne Wasser und gießen Sie. Keine Anmeldung erforderlich! Wir sagen jetzt schon begeistert herzlichen Dank allen, die das gelegentlich oder sogar regelmäßig tun! 

Das Team der Kirchenhüter*innen „Offene Kirche“ bietet ebenfalls Gelegenheit, im Team mitzutun! Seit 11 Jahren sind treue Kirchenhüterinnen im Team verantwortlich für die sonntägliche Öffnung der Nusser Kirche. Zeit für Veränderung könnte da manch einer denken und das wird sich auch nicht vermeiden lassen. Nicht nur an dem Kirchengebäude nagt der Zahn der Zeit, auch die eine oder andere im Team muss notgedrungen Platz machen auf der Kirchenbank. Leicht fällt dies niemandem. Kirchenhüter*in zu sein, ist eine schöne Aufgabe, so sind und waren sich immer alle einig. Manch eine/r genießt die Ruhe in der stillen Kirche, ein/e andere/r widmet sich lange aufgeschobenen Themen, oder sortiert und sichtet die ausliegenden Broschüren (dabei sind schon interessante Infos gefunden worden). Und die Begegnungen mit interessierten Besuchern, die den Nusser Bauerndom besichtigen möchten, darüber sind wir uns auch alle einig, sind allesamt interessant, berührend, bewegend oder auch inspirierend. Wenn es auch nicht leicht fällt, das Team zu verlassen, irgendwann ist es Zeit Platz zu machen für Neue und Neues. Es sind diesem Jahr noch einige Sonntage bis Erntedank unbesetzt. Vorkenntnisse brauchen Sie nicht, auch keine besondere Ausbildung oder Fähigkeiten. Neugierig? Sie sind jederzeit herzlich willkommen: Schau‘n sie gern einmal rein, sonntags von 14.00 bis 16.00 Uhr oder rufen Sie uns an: Simone Siemers 04543/891324 oder Petra Müller-Koop 04543/7446.